Ortsschild FriedeburgBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelle Bauleitplanung

Aufstellung einer Innenbereichssatzung für den Ortsteil Strudden; Öffentliche Auslegung der Planungsunterlagen

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Friedeburg hat in seiner Sitzung am 28.11.2018 die Aufstellung einer Innenbereichssatzung für den Ortsteil Strudden und in seiner Sitzung am 26.05.2021 die öffentliche Auslegung des Satzungsentwurfes einschließlich Begründung gemäß § 34 Abs. 6 in Verbindung mit § 13 Abs. 2 Nr. 2 und § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

 

Ziel der Satzung ist die Festlegung und Ergänzung des im Zusammenhang bebauten Ortsteils Strudden.

 

Der Entwurf der Innenbereichssatzung für den Ortsteil Strudden eischließlich Begründung liegt in der Zeit

 

vom 13. Juli bis zum 13. August 2021

 

 

im Rathaus der Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg, Zimmer 20, während der Besuchszeiten montags bis freitags 8.30 bis 12.00 Uhr, montags 14.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags 14.00 bis 17.00 Uhr, für jedermann zur Einsichtnahme aus. 

 

Als allgemeine umweltbezogene Informationen sind das Regionale Raumordnungsprogramm und der Landschaftsrahmenplan des Landkreises Wittmund sowie der Entwurf des Landschaftsplanes der Gemeinde Friedeburg einsehbar.

 

Während der genannten Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben können.

 

Die Planungsunterlage und die Begründung können unter folgenden Links aufgerufen werden:

 

- Innenbereichssatzung Strudden - Entwurf

- Begründung zur Innenbereichssatzung Strudden - Entwurf

 

 

68. Änderung des Flächennutzungsplanes und Bebauungsplan Nr. 15 von Marx "Börgerhörn";

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Friedeburg hat in seiner Sitzung am 27.05.2020 die Aufstellung der 68. Änderung des Flächennutzungsplanes und in seiner Sitzung am 16.06.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 15 von Marx "Börgerhörn" beschlossen.

 

Gegenstand der Planungen ist die Ausweisung eines Wohngebietes östlich der Marxer Hauptstraße und südlich der Gemeindestraße Börgerhörn in Marx.

 

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung liegen die Vorentwürfe der vorgenannten Bauleitpläne einschließlich der Begründung

 

vom 13. Juli bis zum 13. August 2021

 

im Rathaus in Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg, Zimmer 20, während der Besuchszeiten montags bis freitags 8.30 bis 12.00 Uhr, montags 14.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags 14.00 bis 17.00 Uhr, für jedermann zur Einsichtnahme aus.

 

Während der genannten Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben können.

 

Die Planunterlagen und die Begründungen können unter folgenden Links aufgerufen werden:

 

- 68. Änderung des Flächennutzungsplanes Marx "Börgerhörn - Entwurf

- Begründung zur 68. Änderung des Flächennutzungsplanes Marx "Börgerhörn" - Entwurf

- Bebauungsplan Nr. 15 von Marx "Börgerhörn" - Entwurf

- Begründung zum Bebauungsplan Nr. 15 von Marx "Börgerhörn" - Entwurf

- Umweltbericht Planverfahren Marx "Börgerhörn" - Entwurf

Ansprechpartner

Roland Abels
04465 / 806-7301
roland.abels(at)friedeburg.de
Fachbereichsleiter Planung und Bauen

Rena Peeks
04465 / 806-7312
rena.peeks(at)friedeburg.de

Fachdienst Planung

 

Formulare

Termine online

Telefonzentrale

+49 4465 806 0

Kontakt